Das gallische Dorf

Das gallische Dorf

Das Dorf wurde 1986 gegründet, um dem Verein MEEM den Zugang zu den nötigen Mittel für seine Entwicklungshilfe in Afrika zu ermöglichen.

Der Standort wurde von den Grundstückpreisen bestimmt. Zur Verfügung standen drei Hektare braches Ackerland in einem kleinen Tal mit Bach und Quelle.

Das Thema (ein gallisches Dorf) ergab sich anhand des allgemeinen Interesses für unsere Vorfahren und die nicht sehr kostspieleigen Bauweisen.

Ein Ort der Rücksicht nimmt auf Umwelt, Biodiversität und Menschen.